Heimpleite gegen Aasen

10.10.2022
FV Tennenbronn – SV Aasen 2:3 Im Heimspiel gegen den SV Aasen ging der FV Tennenbronn leer aus und konnte trotz versuchter Aufholjagt nichts mehr Zählbares erreichen. Gleich vom Anpfiff weg sahen die Zu …
Heimpleite gegen Aasen

Sechs Punkte über das lange Wochenende

03.10.2022
SG Eintracht Neukirch-Gütenbach – FV Tennenbronn 0:5 Über das lange Wochenende um den Tag der deutschen Einheit konnte der FV Tennenbronn die volle Punkteausbeute holen und beide Spiele gewinnen. Am Sam …
Sechs Punkte über das lange Wochenende

Auswärtserfolg in Villingen

26.09.2022

DJK Villingen – FV Tennenbronn 1:3
Nach schwierigen Spielen in den letzten Wochen und durchwachsenen Ergebnissen holte der FV Tennenbronn wichtige Auswärtspunkte in Villingen. Nachdem man sich unter der Woche im Pokalerfolg gegen Blumberg den nötigen Schwung geholt hatte, konnte man am vergangenen Samstag bei DJK Villingen drei Punkte mitnehmen.
Der FVT startete gegen direkten Konkurrenten in der Tabelle überlegen und hatte gleich in der ersten Minute die erste Möglichkeit. Tennenbronn spielte gut nach vorne und kreierte einige gefährliche Abschlüsse, ohne jedoch die defensive Ordnung zu gefährden. Die Abwehr um Ramon Haas ließ nichts zu und sorgte dafür, dass hinten die Null zur Pause stand. Vorne blieb es bis zur Pause allerdings nicht bei der null, denn man belohnte sich mit zwei erfolgreichen Abschlüssen für die Offensivbemühungen und mit etwas Glück hätte man sogar 0:3 oder 0:4 zur Pause führen können. Das erste Tor für Tennenbronn erzielte Benjamin Moosmann …

Heimniederlage gegen Bräunlingen

19.09.2022
FV Tennenbronn – FC Bräunlingen 1:2 Im Heimspiel gegen Bräunlingen hatte die Mannschaft von Sebastian von Au die nächste schwere Aufgabe. Nachdem man sich in Löffingen drei Punkte erkämpft hatte, wollte …

Auswärtssieg in Löffingen

12.09.2022

FC Löffingen – FV Tennenbronn 0:3
Nach der Niederlage unter der Woche gegen Riedböhringen wollte der FV Tennenbronn am Sonntag gegen Löffingen ein anderes Gesicht zeigen und mit Einsatz und Willen überzeugen.
Bei herrlichem Spätsommerwetter auf dem Löffinger Rasen war gleich von Beginn weg zu erkennen, dass man die Niederlage vergessen machen wollte. Die Körpersprache war positiv und die Zweikämpfe wurde aggresiv geführt. Löffingen hatte mit diesem forschen Auftreten des FV Probleme und wirkte etwas überrascht. Dies nutzte Tennenbronn und hatte in den ersten Minuten gleich mehrere hochkarätige Chancen. Zuerst setze sich Jannik Richter über außen durch, sein Flachschuss wurde aber vom Torwart pariert, dann landete ein trockener Schuss aus sechzehn Metern von Marco Maurer nur am Außenpfosten. Tennenbronn war zwar besser und hätte die Führung verdient gehabt, völlig aus dem Spiel nehmen ließen sich die Gastgeber allerdings auch nicht. Die erste brenzlige Situation die der FV …