Verdiente Ehrenamtliche beim FV Tennenbronn geehrt

18.11.2019
Der Bezirksvorsitzende Kuno Kayan war mit dem Ehrenamtsbeauftragten des Bezirks Schwarzwalds Michael Seemann und dem Pressewart Francisco-Javier Orive auf dem Schächle und hat die verdienten …
Verdiente Ehrenamtliche beim FV Tennenbronn geehrt

Tennenbronn siegt doppelt gegen Königsfeld

18.11.2019
FV Tennenbronn – FC Königsfeld 2:1 Derby Zeit auf dem Schächle. Der FVT empfing am vergangenen Sonntag Königsfeld. Königsfeld steht in der Tabelle deutlich vor dem FVT und spielt um den Meistertitel. Die e …

FC Fischbach 2 – FV Tennenbronn 3 1:2

18.11.2019

Bei Schneeregen in Fischbach erkämpfte sich der FV Tennenbronn einen Auswärtsdreier und behauptet die Tabellenführung.
Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es entwickelte sich von Beginn an ein von Zweikämpfen geprägtes Spiel ohne schöne Spielzüge. Im ausgeglichen Spiel hatte Tennenbronn allerdings die gefährlicheren Torabschlüsse. Zwar hatte auch Fischbach Möglichkeiten, diese wurde aber meist erfolgreich vereitelt oder endeten beim gut mitspielenden Torwart Simon Eckert.
Tennenbronn hätte bereits nach ca. 10 Minuten in Führung gehen können, als sich Markus Hilser über die rechte Seite durchsetzte, doch der Abschluss von Michael Wehrle endete beim Torwart. Kurz vor der Pause machte er es aber besser: Aus dem Gewühl heraus beförderte er den Ball mit viel Wille ins Tor zur Führung.
Auch nach der Pause blieb das Spiel ausgeglichen, mit besseren Chancen für Tennenbronn 3. Den ersten Treffer in Halbzeit zwei schossen aber die Gastgeber nach einer Flanke von der linken Seite. …

Damen I: VfB Mettenberg – FV Tennenbronn I 2:5 (2:3)

13.11.2019
Durch einen Sieg bei den Damen vom VfB Mettenberg erklamm die erste FV Damenmannschaft den Olymp des Bezirksligahimmels und konnten nach dem Unentschieden in der vergangenen Woche ihre Siegesserie …

Damen II: SV Aasen – FV Tennenbronn II 1:0 (1:0)

13.11.2019

Das letzte Spiel im Jahr 2019 für die zweite FV Damenmannschaft wurde am vergangenen Samstag in Aasen bestritten. Am Abend zuvor bibberten die Trainerin und ihre Trainer, sowie die Mannschaft darum, ob das Spiel aufgrund des plötzlichen Wintereinbruchs stattfinden konnte. Es wurde im Training ein Gesamtdamenmannschaftliches Winterspiel absolviert, am Samstagmorgen kam dann die Entwarnung aus Aasen, dass der Schnee verflogen war und die Partie somit starten konnte.
Die Zweite fand kaum in das Spiel und hatte enorme Schwierigkeiten mit der defensiven Zuordnung, sie fanden keinen Zugriff auf das Spielsysem der Gegnerinnen, so dass sie sehr unsicher stand und mehrere gute Torchancen der Gastgeberinnen zulassen mussten. Da die gesamte Mannschaft damit beschäftigt war mit „Frau“ und Maus zu verteidigen gab es auch kaum Aktionen nach vorne. Leider musste man dann auch in der 44. Spielminute das Gegentor hinnehmen, welches durch die Unstimmigkeiten in der Mannschaft begünstigt wurde.< …