Tennenbronn ohne Punkte zum Saisonauftakt


FC Königsfeld – FV Tennenbronn 5:2

Im ersten Spiel der Saison 2021/2022 hatte der FV Tennenbronn gleich einen starken Gegner vor der Brust. Im Lokalderby gegen Königsfeld geht es traditionell intensiv zur Sache und dieses torreiche Spiel sollte keine Ausnahme darstellen.
Der FV Tennenbronn war gleich zu Beginn hellwach und stellte den Gastgeber vor große Aufgaben in der Abwehrarbeit. Vor allem mit der aggressiv anlaufenden ersten Reihe der Tennenbronner, hatten sie ihre Mühe. Der FVT erarbeitete sich auf diese Weise einige gefährliche Situationen, zu denen auch der Freistoß aus dem Halbfeld von Ramon Haas in der 9. Minute zählte. Die gefährliche Flanke konnte noch pariert werden, doch Manuel Hilser stand richtig und verwertete den Abpraller per Kopf zum 0:1. Königsfeld zeigte sich leicht verunsichert, denn nur eine Minute später hatte Yannik Richter die Möglichkeit zum 0:2, als er alleine auf den Torwart zulaufen konnte. Sein Abschluss ging aber knapp vorbei. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit hohem Aufwand auf beiden Seiten. Königsfeld kam zurück ins Spiel, als nach einem Einwurf der Stürmer in gute Schussposition gebracht werden konnte und dieser gekonnt ins lange Eck zum 1:1 abschloss. Nach dem Ausgleich wurden die Gastgeber spielbestimmender und hatten erst eine gute Möglichkeit mit einem Weitschuss, der an der Latte landete, ehe das 2:1 nach einem Angriff über die rechte Seite fiel. Tennenbronn zeigte nach dem Rückstand aber weiterhin eine gute Vorstellung und belohnte die Leistung mit dem Ausgleich. Fünf Minuten vor der Pause setzte sich Fabrice Moosmann auf der rechten Außenbahn durch und fand mit seiner Flanke Sven Staiger, der aus kurzer Distanz einschieben konnte.
Nach der Pause wurde das angriffslustige und teils hektische Spiel etwas ruhiger, denn keine Mannschaft wollte den nächsten Fehler machen. Königsfeld schaffte es in dieser Phase aber mehr und mehr die Tennenbronner Angriffe frühzeitig zu unterbinden und konnte selbst nun immer wieder Nadelstiche setzten. So auch in der 52. Minute, als über mehrere kurze Pässe durch die Mitte, der Abschlussspieler freigespielt wurde und dieser zum 3:2 einschieben konnte. Das kräftezehrende Spiel der ersten Stunde verhinderte in der Folge, dass Tennenbronn nochmals zurückkommen konnte. Zwar versuchte der FVT nochmals alles um heranzukommen, doch Königsfeld stand hinten nun sicher und nutzte Tennenbronner Fehler eiskalt um die Führung auszubauen. Das 4:2 fiel nach einer Unstimmigkeit in der Tennenbronner Abwehr und das 5:2 fiel nach einem Tennenbronner Eckball, der fast zum 4:3 ins Tor gegangen wäre, dann aber im Konter zum 5:2 endete. Am Ende stand ein letztlich verdienter, wen auch etwas zu hoher Sieg für Königsfeld, gegen eine gut kämpfende und mitspielende Tennenbronner Mannschaft.
mehr

FC Königsfeld 2 – FV Tennenbronn 2 5:0

Der FV Tennenbronn 2 erwischte in Königsfeld den denkbar ungünstigsten Start in die Saison und musste mit null Punkten und 5:0 Toren die Heimreise antreten.
In der ersten Hälfte konnte man noch gut mithalten, schaffte es aber zu selten in gefährliche Abschlusssituationen zu kommen. Kurz vor der Pause fiel dann das 1:0 für Königsfeld. Mit dem knappen Rückstand zur Pause schien für Tennenbronn 2 noch alles möglich und zu Beginn der zweiten Hälfte war Tennenbronn besser. Einige gute Möglichkeiten durch Andreas Dold oder Andy Haas konnten aber nicht zum Ausgleich verwertet werden. Königsfeld machte es in Sachen Effektivität in der Folge besser und kam in kurzer Zeit zum 2:0 und 3:0. Auch wenn Tobias Haas noch einige hochkarätige Chancen der Gastgeber vereiteln konnte, war das Spiel mit diesen Toren gelaufen und Königsfeld konnte die Führung zum Ende sogar noch um zwei Tore ausbauen.
mehr