FV Tennenbronn – TuS Bonndorf 1:3 (1:2)


Der FV Tennenbronn konnte die gute Leistung der letzten Woche nicht bestätigen und verlor zuhause gegen TuS Bonndorf mit 1:3.
Die Bonndorfer kamen besser und schwungvoller in die Partie. Schon früh spielten sie kleinere Chancen durch Flanken heraus. Nach einer schnellen Kombination im Mittelfeld und einem scharfen Querpass konnte Jochen Keßler (19) den Ball zur Führung ins leere Tor schieben. Nach dem Rückstand versuchte der FVT den Druck auf das gegnerische Tor zu erhöhen. In der 34. Minute wurde das dann auch belohnt. Durch einen Ballgewinn im Mittelfeld und einem schönen Schnittstellenpass konnte Manuel Hilser (34) für die Gastgeber treffen. Der Ausgleich hielt aber nicht lange an. Niklas Bernhart (36) verwandelte einen Handelfmeter zur 1:2 Halbzeitführung.
Auch nach der Halbzeit waren die Gäste Zweikampfstärker und spielten sich die besseren Chancen heraus. Nach einem Pfostenschuss stand Amadou Gibba genau richtig und schoss das 1:3. Das Team von Björn Schlageter hatte im Anschluss noch weitere große Tormöglichkeiten, konnte diese aber nicht mehr nutzen.
Die Schächlekicker müssen in den nächsten Wochen wieder zu ihrem Spiel finden um nicht auf einem Abstiegsplatz zu landen.
mehr