FV Tennenbronn 3 – SG Buchenberg / Neuhausen 2 3:2


Bereits am vergangenen Donnerstag konnte die dritte Mannschaft in Schwenningen drei Punkte holen und nun auch zuhause im Derby gegen Buchenberg / Neuhausen 2.
Tennenbronn 3 startete sehr schlecht in die Partie. Im Angriff war man ideenlos, im Mittelfeld fehlte die Laufbereitschaft und in der Abwehr fand man nicht in die Zweikämpfe. Dies nutzen die Gäste und gingen bereits nach 7 Minuten in Führung. Nach einem unnötigen Foul bauten sie die Führung per Strafstoß sogar noch auf 0:2 aus.
Die Pause diente Tennenbronn 3 als Weckruf und man fand nun zumindest kämpferisch ins Spiel. Im Mittelfeld konnte man nun die Räume eng machen und man ließ hinten keine Möglichkeiten für die Gäste mehr zu. Aus diesem gesteigertem Engagement heraus ergaben sich nun auch Torchancen für den FVT 3. Andreas Dold nutzte drei Chancen zu einem Hattrick und führte den FV Tennenbronn 3 am Ende doch noch zum Sieg.
mehr