FV Tennenbronn 3- FC Gütenbach 2 8:0


Am vergangenen Sonntag hatte die dritte Mannschaft des FV Tennenbronn den FC Gütenbach 2 zu Gast und war gewillt, die positive Bilanz der ersten Spiele fortzuführen.
Der FVT startete ruhig und konzentriert ins Spiel, setzte die Gegner früh unter Druck und ließ den Ball sauber in den eigenen Reihen laufen. Durch hervorragende Ballkombinationen, mal über die Flügel, mal durch das Zentrum, ergaben sich früh Wege in den gegnerischen Strafraum. Musste in der 3. Spielminute noch eine vergebene Großchance hingenommen werden, war diese in der 7. Spielminute durch den ersten Treffer von Andreas Dold schnell vergessen und ein wahres Torfeuerwerk fand seinen Anfang. Die Bälle knallten dem Gütenbacher Torwart wieder und wieder um die Ohren, Tor 2, Tor 3, … wodurch die chancenlose Gastmannschaft bereits zur Halbzeit mit 6:0 abgefertigt war. In der zweiten Halbzeit ließ das Tempo nach und der FVT3 spielte weitaus weniger effektiv, aber dennoch dominant. Es wurden den anwesenden Zuschauern zwar weiterhin ansehnliche Spielzüge präsentiert, jedoch scheiterte es nun oft an den letzten Ballwechseln vor dem Torabschluss. Noch zweimal fand der Ball seinen Weg in das Tor des FC Gütenbach, bevor das Spiel zu einem, für die Tennenbronner, wohlverdienten Ende fand. Die Bilanz des Spiels kann sich mit sechs Treffern von Andreas Dold, einem von Michael Wehrle und einem von Florian King sehen lassen und stockt das ohnehin schon gute aktuelle Torverhältnis zum Stand von 23:3 auf.
mehr

Vorschau:
Samstag, 10.10.2020 15.30 Uhr: DJK Villingen – FV Tennenbronn
Sonntag, 11.10.2020 13.15 Uhr: FC Schönwald 2 – FV Tennenbronn 3
FV Tennenbronn 2: Spielfrei