FV Tennenbronn 2 – FC Gutmadingen 2 3:2


Die zweite Mannschaft des FVT empfing die Gäste aus Gutmadingen und siegte knapp mit 3:2.
Zu Beginn des Spiels versuchte Tennenbronn 2 tief in der gegnerischen Hälfte den Ball zu erobern und so zu Chancen zu kommen. Tennenbronn dominierte mit dieser Spielweise die ersten Minuten und hatte auch einige Möglichkeiten. Das erste Tor wurde allerdings mit einem langen Ball aus der Abwehr eingeleitet. Tennenbronn 2 konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und Jannik Ernst stand in der Mitte goldrichtig und brachte Tennenbronn in Führung. Leider schaffte es der FVT2 in der Folge nicht mehr das Pressing aufrecht zu erhalten und war in den Zweikämpfen oft einen Schritt zu spät. Die Gäste gewannen so die Oberhand und glichen verdient aus. Kurz vor der Pause ging Gutmadingen 2 sogar in Führung, als sie einen Freistoß von der Strafraumkante direkt verwandelten.
Nach der Pause steigerte sich der FV Tennenbronn 2 deutlich. Man ließ nun kaum noch Möglichkeiten für die Gäste zu und übernahm wieder die Spielkontrolle. Nach 75 Minuten verwandelte Fabian Kaltenbacher einen Foulelfmeter, nachdem Daniel Hummel im Strafraum regelwidrig festgehalten wurde. Im Anschluss an den Ausgleich wurden die Gäste aber nochmals gefährlich, doch Tobias Haas sorgte mit starken Paraden dafür, dass es beim Zwischenzeitlichen Unentschieden blieb. Tennenbronn wollte nun das Spiel unbedingt gewinnen und legte durch Jannik Ernst 10 Minuten vor Schluss nochmals, zum letztlich verdienten, 3:2 nach. In den letzten Minuten hätte Tennenbronn die Führung sogar noch ausbauen können, am Ende blieb es aber beim 3:2 Heimsieg.
mehr