FC Königsfeld – FV Tennenbronn 0:2


Im Spitzenspiel der Bezirksliga empfing FC Königsfeld den FV Tennenbronn. Der FVT steht nach dem Sieg letzter Woche gegen Pfaffenweiler auf dem dritten, Königsfeld mit nur zwei Punkten weniger auf dem vierten Tabellenplatz.
In der ersten Halbzeit tat sich die Mannschaft von Carmine Italiano schwer gegen die gut aufspielenden Gastgeber. Königsfeld hatte ein klares Chancenplus, traf jedoch nur zwei Mal Aluminium. Tennenbronn verteidigte kompakt und konnte somit weitere Angriffsbemühungen der Gastgeber entschärfen. Offensiv war der FVT im ersten Durchgang nicht durchschlagskräftig genug und konnte keine nennenswerten Chancen erarbeiten. Zur Halbzeit stand es folgerichtig 0:0.
Die zweite Hälfte begann Tennenbronn stark verbessert gewann mehr Zweikämpfe und konnte sich Chancen erspielen. Nach einem Eckball nickte Manuel Hilser aus spitzem Winkel zum umjubelten 0:1 (65.) für den FVT ein. Königsfeld baute nach und nach ab, während Tennenbronn stärker wurde, mehr Zweikämpfe gewann und offensiv deutlich mehr investierte. Durch eine längere Verletzungspause eines Gästespielers wurde neun Minuten nachgespielt. In der 90. Minute verwandelte Justin Stoll einen schönen Angriff der Tennenbronner zum verdienten 0:2. Sogar das 0:3 wäre in den letzten Spielminuten möglich gewesen.
Am nächsten Spieltag empfängt der FVT den DJK Donaueschingen 2 auf dem Schächle.
mehr