DJK Villingen – FV Tennenbronn 2:2


Im ersten Auswärtsspiel der Saison war der FVT bei der DJK Villingen zu Gast.
Tennenbronn startete besser und nutzte die erste Gelegenheit in der 2. Spielminute zum 0:1. Manuel Hilser wurde perfekt durch Justin Stoll in Szene gesetzt, scheiterte aber zunächst am Torwart. Der Abpraller verwandelte dann Ramon Haas aus gut 16 Metern zur Führung. Aus Tennenbronner Sicht wehrte die Freude über die Führung jedoch nicht lange, ein strittiger Freistoß und ein gut getimter Kopfball besorgte dem Gastgeber das 1:1 (9. Minute). Der FVT ließ sich hierdurch jedoch nur wenig beeindrucken und legte in der 18. Minute nach. Nach einer tollen Kombination über die linke Angriffsseite bekam Sven Staiger eine perfekte Flanke und verwandelte diese sehenswert und unhaltbar Im Torwinkel. Der Gegner aus Villingen forderte der FVT-Abwehr mit ihren schnellen Stürmern alles ab. Eine Unachtsamkeit des FVTs brachte den Gästen einen Strafstoß, welcher das 2:2 bedeutete (38. Minute). In der zweiten Hälfte waren für beide Mannschaften die Chancen auf den Sieg gegeben, welche jedoch nicht genutzt wurden. Somit muss sich der FVT mit einer gerechten Unentschieden zufrieden geben.
mehr

Vorschau: Sonntag, 08.09.2019

11.00 Uhr: FV Tennenbronn 3 – DJK Villingen 3
13.15 Uhr: FV Tennenbronn 2 – SG Riedböhringen / Fützen 2
15.00 Uhr: FV Tennenbronn – SG Riedböhringen / Fützen